Rhapsody in Concert Hamburg Laeizhalle


„Visions & Variations“

 

Unter diesem Motto wollen wir in diesem außergewöhnlichen Kammerkonzert dem
Mitbegründer und Ideengeber von „Rhapsody in School“, Lars Vogt gedenken,
der im vergangenen Jahr leider viel zu früh verstorben ist.

Mit Hilfe seiner Freunde und vieler wunderbarer Musikerkolleg*innen
lebt seine Vision, junge Menschen mit klassischer Musik in Berührung
zu bringen, weiter. Auch durch das Engagement von immer mehr jungen,
außergewöhnlichen Musiker*innen aus Klassik und Jazz blicken wir mit
Freude in die Zukunft.

Ein Thema und viele Variationen, das beschreibt den roten Faden durch
unser Programm mit Werken von Bach über Schumann, Schubert bis zur
Jazz- Improvisation. Gleichzeitig zeigen wir, auch durch unsere Zusam-
menarbeit mit TONALi, die ständige Weiterentwicklung und „Variation“
des Themas:

 
Eine künstlerische Gesellschaft
ist eine lösungsfähige Gesellschaft“


THE RHAPSODY IN SCHOOL JAZZ COLLECTIVE

im Juli 2024 auf der Bühne der GEZEITENKONZERTE
eingeladen von Matthias Kirschnereit.

“ Es verspricht ein ganz besonderer Abend zu werden – denn für dieses Gezeitenkonzert steht so etwas wie die Crème de la Crème der jungen deutschen Jazzszene auf der Bühne: Alma Naidu, Jakob Bänsch, Konstantin Reinfeld, Clara Haberkamp, Lisa Wulff und Leo Asal finden sich extra für dieses Konzert zu einer All-Star-Formation zusammen.

Als „The Rhapsody in School Jazz Collective“ präsentieren die vielfach preisgekrönten jungen Gipfelstürmer eine spritzige Mischung aus Eigenkompositionen und Jazzstandards. Die Musiker verbindet ihr Engagement bei „Rhapsody in School“.

Der Pianist Lars Vogt gründete diese Musikvermittlungsinitiative 2005 mit der Vision, junge Menschen mit Musik zu erreichen, durch inspirierende Begegnungen mit besonderen Künstlern ihre Neugierde zu wecken und ihnen zu zeigen, dass Leidenschaft für eigenes künstlerisches Tun ein Motor für eigene und auch sozial-gesellschaftliche Wege in die Zukunft sein kann.

Seither vermittelt die mit dem ECHO KLASSIK ausgezeichnete Initiative exzellente Musiker aus Klassik und Jazz deutschlandweit und auch international an allgemeinbildende Schulen. Im September 2022 verstarb ihr Gründer an einer Krebserkrankung und wurde ein Jahr später mit einem großen Gedenkkonzert in der Hamburger Laeiszhalle geehrt, an dem auch Matthias Kirschnereit mitwirkte. …“ ( Text Gezeitenkonzerte )

Rhapsody in Concert Hamburg